CDU-Landesgruppe Baden Württemberg im Deutschen Bundestag

  • Increase font size
  • Default font size
  • Decrease font size
Startseite Pressemitteilungen Anbau von Genmais

Anbau von Genmais:

CDU-Landesgruppe plädiert für regionale Entscheidung

Die Landesgruppe der CDU Baden-Württemberg im Deutschen Bundestag hat sich bei ihrer gestrigen Sitzung (10. März 2014) einmütig gegen den Anbau der Genmais-Sorte 1507 ausgesprochen. „Die Entscheidung, ob dieser Genmais angebaut werden darf oder nicht, kann nicht zentral für die gesamte Europäische Union gefällt werden. Wir fordern, dass diese Entscheidung in den Regionen getroffen wird", so Thomas Strobl, Landesvorsitzender der CDU Baden-Württemberg und Vorsitzender der Landesgruppe. „In Deutschland und insbesondere in Baden-Württemberg mit seiner kleinbäuerlichen und so differenzierten Landwirtschaft braucht diesen Genmais kein Mensch - deshalb lehnen wir den Anbau von Genmais 1507 ab", betonen Thomas Strobl und Alois Gerig, Obmann der CDU/CSU-Bundestagsfraktion im  Landwirtschaftsausschuss des Deutschen Bundestages und Abgeordneter des Wahlkreises Odenwald-Tauber.

Zuletzt aktualisiert am Mittwoch, den 02. April 2014